Donnerstag, 17. Januar 2013

ALLES GUTE FÜR 2013

vor allem aber Gesundheit, viel Freude und Erfolg im privaten wie beruflichen Leben,  wünschen Ihnen die Mitglieder der Interessengemeinschaft Sternwarte Dresden-Gönnsdorf.
Unser letzter Post erschein Anfang September 2012. Seit dem Entencup ist eine Menge Zeit vergangen, in der aber auch viel passiert ist. Zwar ging nicht alles so schnell wie wir uns das gedacht hatten, wollten wir doch unser Funktionsgebäude bereits Ende Dezember einweihen. Aber wir befinden uns auf der Zielgeraden. Zur Zeit werden die letzten Fliesen verlegt. Dann können wir endlich unser Funktionsgebäude einrichten. Wir können es kaum erwarten. Unser Ziel ist es, die Sternwarte mit dem Funktionsgebäude anlässlich des diesjährigen

                  Tages der Astronomie am 16.03.2013 ab 14.00 Uhr

den Besuchern zu präsentieren.
Dass wir jetzt über Räumlichkeiten verfügen, die uns eine ganzjährige, kontinuierliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ermöglicht, ist nicht selbstverständlich. Das verdanken wir den vielen Unterstützern, Spendern und Sponsoren, ohne diese Hilfe wär dieses schöne Ergebnis nicht möglich gewesen. Dafür danken wir allen, die uns in vielfältiger Art und Weise unterstützt haben.

Während der Bauzeit war verständlicherweise kein Besuchsverkehr in der Sternwarte möglich. Und das wird auch bis Mitte März so bleiben. Im Februar werden wir entscheiden, an welchem konkreten Tag in der Woche die Sternwarte als Freizeitangebot von Kindern und Jugendlichen genutzt werden kann. Selbstverständlich sind auch interessierte Erwachsene herzlich eingeladen. Die Öffnungszeiten werden wir auf unserer Homepage bekannt geben. Für einige Monate starten wir einen sogenannten Probebetrieb,  um dann ab Herbst eine endgültige Lösung anbieten zu können.    

Wir laden Sie ein, uns bereits zum Tag der Astronomie zu besuchen. Bis dahin grüßt Sie herzlich Renate Franz

Keine Kommentare:

Kommentar posten