Dienstag, 5. September 2017

Einladung




vom 08. bis 10. September 2017
findet in Schönfeld das diesjährige 
Hochlandfest statt.
Auch die Sternwarte wird wieder mit dabei sein, denn für die Vereine
im Schönfeld Hochland ist die Teilnahme am Hochlandfest
eine sehr schöne Verpflichtung, ihre Arbeit den Gästen vorzustellen.
Bei schönem Wetter sind wir selbstverständlich mit unserem Sonnenteleskop
sowie weiteren Teleskopen vertreten.
Und unsere IG-Mitglieder beantworten gern Ihre Fragen zu astronomischen Themen.





Am Montag danach, 
also am 11.09.17 um 19.00 Uhr
findet unser Montagsvortrag mit dem Thema

Teleskope
Funktionsweise, Auflösung und Vergrößerung

statt.
der von unserem IG-Mitglied Christian Brock gehalten wird.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.







Montag, 7. August 2017

am 07. August 2017
melden wir uns mit einem 
Highlight aus den Sommerferien zurück:

wenn der Mond heute bei uns gegen 20.30 Uhr aufgeht,

können wir eine 

Mondfinsternis

erleben, 
die dann bereits ihr Maximum erreicht haben wird.

Die Sternwarte ist ab 20.00 Uhr geöffnet
und wie immer freuen wir uns auf Ihren Besuch




Freitag, 9. Juni 2017

wir laden herzlich ein


zu unserem Vortrag 

am 
12.06.2017 um 19.00 Uhr

von unserem neuen IG-Mitglied
Sicco Bauer

Lichtverschmutzung -
 Definition, Ursachen und Auswirkung auf astronomische Beobachtungen“

  • Was ist Lichtverschmutzung?
  • Wie kommt sie zustande?
  • Welche Auswirkungen hat sie auf astronomische Beobachtungen?
  • Wie kann sie reduziert werden?

Das ist ein Thema, das nicht nur die Astronomen beschäftig.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

in unserer Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
Weißiger Landstraße 6
01328 Dresden

Donnerstag, 25. Mai 2017

Kuppelgeflüster - was gibt's Neues aus der Sternwarte?

"Sterne und Musik"

am 28.05.2017 um 20.00 Uhr
mit
"Canta d'elysio"




Sechs Sänger dieses Männerchorensembles 
das sich 2010 nach dem Ausscheiden aus dem Kreuzchor zusammenschloss,
werden mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire
das Flair unserer Sternwartenkuppel bereichern.

Wenn die Töne in den Nachthimmel steigen, 
wird eine musikalische Verbindung zum Kosmos geschaffen.

Erleben Sie mit uns den Beginn einer kleinen Veranstaltungsreihe

in der Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
Weißiger Landstraße 6 in 01328 Dresden

Eintritt 10 Euro
Rest-Karten telefonisch über 0160-94806100

Montag, 17. April 2017


wenn wir uns den Sternhimmel betrachten, dann sieht alles fertig, unveränderlich aus. Doch das täuscht. Wenn nämlich ein Stern seine Ressourcen verbraucht hat, dann kommt es zu einer Explosion und der Stern hat sein "Leben" beendet. Bleibt ein unbedeutender "Weißer Zwerg" oder, wenn es eine Supernova, dieses gigantische Naturereignis im Universum war, was passiert dann?
Diese Frage wird unser IG-Mitglied

Dr. Frank Bok
am 08.05.2017 um 19.00 Uhr

in unserem Montagsvortrag

"Neutronensterne"

näher betrachten.

Wir laden Sie herzlich in die
Sternwarte Dresden-Gönnsdorf,
Weißiger Landstraße 6
01328 Dresden ein.



Mittwoch, 12. April 2017






wünschen allen Lesern 

die Mitglieder der Interessengemeinschaft

Sternwarte Dresden-Gönnsdorf 

Samstag, 8. April 2017

früher dachten wir, die Milchstraße ist die einzige Galaxie im Universum.
Heute "wissen" wir, dass es außer unserer Galaxie über 100 Milliarden
 gibt. Und auch das ist schon wieder überholt.

Aber eine davon ist die Andromeda-Galaxie.
Wir finden sie nicht irgendwo, sondern sie ist sozusagen unser Nachbar.

Unser IG-Mitglied Prof. Christoph Metzner
hat sich der Andromeda-Galaxie gewidmet
und wird sie uns in unserem Montagsvortrag

am 10. April 2017
um 19.00 Uhr

in der Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
Weißiger Landstraße 6
01328 Dresden

vorstellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sonntag, 19. März 2017

wir laden herzlich ein



zum 

Tag der Astronomie

am 25.03.2017 ab 14.00 Uhr

zu uns in die 
Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
Weißiger Landstraße 6
01328 Dresden

Das diesjährige Thema lautet:

"Sehenswertes entlang der Sonnenbahn"


vorläufiger Ablaufplan:

14.00 Uhr    Eröffnung                      
14.30 Uhr    Dr. Frank Bok       Vorstellung der Astro-AG 
                    Yannick             Sonne, Mond und Sterne
                    Marlon              Asteroiden
                    Sophie              Geschichte der Astronomie - das alte Persien
                    Eduardo             Die Sonne - Fluch und Segen
                    Marek                Sonne - Kernfusion"
                    Steffen Grundmann    Marsprojekte"

16.30 Uhr    große Pause

17.00 Uhr    Josefine Liebisch              Frauen in der Astronomie

18.00 Uhr    Prof. Christoph Metzner   Orion-Nebel

19.00 Uhr    Vortrag

20.00 Uhr    Diskussion/Gespräche

                    Livebeobachtung je nach Wetter                     
   

                      
              


Sonntag, 5. März 2017

Einladung

Auf Wunsch wird unser IG-Mitglied

Rainer Fabianski

am 13.03.2017 um 19.00 Uhr

seinen Vortrag

"Chaos oder klare "Unordnung" im Weltall"

in der Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
Weißiger Landstraße 6,  01328 Dresden
halten.


Wie immer sind Sie herzlich willkommen. 

Achtung! Terminankündigung!

Tag der Astronomie am 25.03.17 ab 14.00 Uhr
mit Vorträgen und bei wolkenfreiem Himmel
Livebeobachtung

Dienstag, 21. Februar 2017

nun ist es soweit



Jeden Tag geht sie auf und wieder unter:

Unsere Sonne



Diesem für uns so lebenswichtigen Stern
widmet sich

Nikolaovs Gavros

am 27.02.2017 um 19.00 Uhr

mit dem Thema
"Plasmadynamik - unsere Sonne"

in der Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
Weißiger Landstraße 6
01328 Dresden

Wie immer freuen wir uns über Ihren Besuch.

Donnerstag, 26. Januar 2017

wir bitten um Verständnis,

dass am 30.01.2017
ein Besuch der Sternwarte 
aus organisatorischen Gründen
leider nicht möglich ist.




Freitag, 20. Januar 2017

das neue Jahr schreitet mutig voran

und hat uns eine schöne Schneelandschaft beschert. Die Kinder freuen sich, aber für uns, die wir lieber die Kuppel öffnen und in einen wolkenlosen Himmel schauen würden, ist diese Witterung nicht sonderlich hilfreich.
Umso mehr freuen wir uns, dass sich unsere Schüler von der 5. bis12. Klasse nicht davon abhalten lassen, bei jedem Wetter jeden Freitag 19.00 Uhr zur Astro-AG in die Sternwarte zu kommen. Am 13.01.17 war Üben mit der Sternkarte angesagt. Jeder Schüler entschied sich für einen Stern und suchte dann die entsprechenden Koordinaten. Die Aufgabenstellung lautete: Bestimmung des Azimuts und der Höhe, Aufgang, Höchststand und Untergang eines Sterns an einem bestimmten Tag.

Die Sternkarte hilft, sich am Himmel besser orientieren zu können, besonders, wenn der Akku des Smartphones gerade leer ist und die Himmels-App so nicht hilft. 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gut durch den Winter kommen und das ganze Jahr mit bester Gesundheit gesegnet sind.