Mittwoch, 12. September 2018

Astrofotografie - vom diffusen Objekt zum perfekten Foto

Mit dem Handy oder dem Fotoapparat kann man heute Fotos in sehr guter Qualität machen.
Besucher fragen uns oft, ob man auch mit unserem 16"-Teleskop fotografieren kann.
Ja, man kann.  Aber ganz so einfach ist das mit astronomischen Objekten nicht. Für das Ablichten von Planeten, Galaxien oder Gasnebel benötigt man modernste Technik und viel Zeit und Geduld.

                                 



Tim Lauenstein, 
Amateurastronom und Mitglied unserer Schüler-AG, 

testet hier den Aufbau eines 10"-Teleskops mit entsprechender Technik, um dann seine Himmelsobjekte einzufangen. Er wird uns in seinem Vortrag demonstrieren, wie aus unscheinbaren Rohdaten ein perfektes Astrofoto entsteht und was es mit "Stacking" und "Guide" auf sich hat.

Wir laden Sie herzlich zu diesem interessanten Vortrag 

am 08.10.2018 um 19.00 Uhr 

in die Sternwarte Dresden-Gönnsdorf
01328 Dresden, Weißiger Landstraße 6

ein.

Und vielleicht wird  die Astrofotografie für Sie ein neues, spannendes Hobby.
Unsere AG Astrofotografie würde sich über Ihr Interesse freuen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten